Fahrschule-des-lebens.de

Erfahren Sie mehr zum Thema Schulranzen

Heutzutage ist das Leben sehr schnell lebig. Hektisch rennt man im Alltagsleben von einer Stelle zur anderen und versucht dabei so wenig wie möglich zu vergessen oder gar zu verpassen. Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Arbeitstag oder an ihren ersten Tag in der Schule oder sogar noch viel früher an den Kindergarten?

Egal wo Sie waren, in der „Fahrschule des Lebens“ ging es zügig voran. Wie schnell sind nur all die Kindheitsjahre vorbei gegangen.

Stets an Ihrer Seite oder wohl eher auf Ihrem Rücken trugen Sie dabei einen Rucksack, einen Ranzen oder wie man es auch immer gern bezeichnen möchte. Schulranzen haben im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Bezeichnungen erhalten. Von „Schulthek“ oder „Schulsack“, wie man ihn überwiegend in der Schweiz bezeichnet, nennt man den Schulranzen auch gerne „Tonne“, „Büchertasche“ oder „Schulpack“. Ansonst kann man auch einfach Rucksack dazu sagen.

Seine wahre Verbreitung fand der Schulranzen allerdings erst Mitte der 1970er Jahre. Damals noch am Modell deutlich erkennbar welchem Geschlecht der Träger des Ranzens sein musste, gibt es heutzutage keine Unterscheidungsmöglichkeiten mehr.

Schulranzen gibt es von den verschiedensten Hersteller, welche Ihre Modelle in einzelne Klassen unterteilen. Ein Einsteigermodell verfügt zum Beispiel nicht über Seitentaschen und selten besitzt es auch kein Fach an der Fronttasche. Für gewöhnlich sind Schulranzen dieser Art quadratisch und eigentlich für Grundschüler erdacht wurden, da diese noch nicht so große Mengen an Gepäck mit sich herumtragen müssen. Fortgeschrittene Modelle besitzen eine Menge weiterer Taschen an der Seite und an der Front und selten sogar sogar spezielles reflektierendes Material, damit Schüler von Autos im Straßenverkehr leichter gesehen werden können.

Die Preisunterschiede sind bei den einzelnen Modellen auf keinen Fall zu verachten. So beginnt ein Einsteigermodell bei etwa 50 Euro, während dessen ein fortgeschritteneres Modell deutlich in den dreistelligen Bereich gehen kann.

Schulranzen gibt es in allen Formen und Farben und natürlich auch mit allen möglichen Aufdrucken und Aufnähern. Beim Kauf eines Schulranzens sollten Sie aber Ihr Kind stets dabei haben, denn schließlich sollte ein Rucksack auch wirklich gefallen und außerdem muss ihr Kind die ganze Zeit den Schulranzen auf der Rücken tragen. Ein Schulranzen worauf Ihr Kind stolz ist, kann sich schnell zu einem Hingucker in der ganzen Klasse entwickeln. Sicherlich macht die Schule dann später nochmal doppelt soviel Spaß.

Einen Schulrucksack, beziehungsweise einen Schulranzen finden Sie ganz einfach in einem Fachgeschäft und natürlich auch im Internet.